Automotive - ADVITEC

Automotive

Ein Auto made in Germany wird heute in rund 50 Stunden aus durchschnittlich 12.000 Einzelteilen zusammengebaut, von denen teilweise nur noch ein Viertel tatsächlich deutscher Provenienz ist. Ein erfolgreiches Automodell kann in Hunderten von Ausstattungsvarianten und -details kundenindividuell bestellt werden. Automobilkonzerne wie VW oder Daimler vergeben Aufträge an Zehntausende von Zulieferern, die unter enormem Kosten- und Zeitdruck sowie extrem herausfordernden logistischen Rahmenbedingungen arbeiten müssen. Doch längst wird nicht nur die vergleichsweise simple Produktion klar spezifizierter Einzelteile delegiert, sondern zunehmend auch Forschung und Entwicklung. Der Vorteil der Anstrengung: Auch mittelständische Unternehmen sitzen technologisch nicht mehr am Katzentisch, müssen dafür aber höchst professionell und unter hohem Innovationsdruck arbeiten, mit ehrgeizigen Vorgaben in puncto Effizienz, Produktivität und Zuverlässigkeit.

Automotive benötigt zeitgemäße IT-Unterstützung der komplexen Geschäftsprozesse.

© Karin & Uwe Annas / Fotolia.com

Ohne zeitgemäße IT-Unterstützung der komplexen Geschäftsprozesse ist in dieser Branche kein Unternehmen mehr konkurrenzfähig. Diese beginnt für ADVITEC nicht erst bei der Extraktion, Transformation und Interpretation von Massendaten in einem Data Warehouse (DWH): Bereits vor dem Generieren der Daten, die später in den Datenbanken gespeichert werden, bietet ADVITEC durch ein grafisches Beauftragungsmodul wertvolle Unterstützung bei der Anlagenkonfiguration – beispielsweise bei der Katalysatorenentwicklung – und der Definition von Messpunkten und -parametern.

Data-Warehouse-Lösungen von ADVITEC

Darüber hinaus entwickelt ADVITEC Data-Warehouse-Lösungen, die alle relevanten Daten, die in den unterschiedlichen Bereichen und Abteilungen Ihres Unternehmens – beispielsweise auch als Messwerte in der Entwicklung – anfallen beziehungsweise von externen Quellen importiert werden, in einem einheitlichen Format an einem zentralen Punkt zusammenführen und den Entscheidungsträgern für beliebige Auswertungen zur Verfügung stellen. Die Informationen werden für die Mitarbeiter Ihres Unternehmens rollenspezifisch aufbereitet, das heißt, entsprechend ihrem jeweiligen individuellen Informationsbedarf, und zwar sowohl in der Art als auch in der Detailgenauigkeit der Information. Mithilfe von schnellen, sicheren und skalierbaren OLAP (OnLine Analytical Processing)-Tools werden die multidimensional gespeicherten Daten des Data Warehouse dynamisch analysiert, um neue Zusammenhänge erkennbar zu machen und Ihre Mitarbeitern in die Lage zu versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen und deren Resultate kontinuierlich zu überprüfen. Data-Warehouse-Lösungen von ADVITEC lassen sich zudem komfortabel in übergeordnete ERP-Systeme wie SAP integrieren.

Data-Warehouse-Lösungen von ADVITEC

© S.John / Fotolia.com

Branchenlösungen von ADVITEC im Bereich Automotive umfassen folgendes Leistungs- und Funktionsspektrum:

  • Grafische Beauftragung
  • Business Intelligence mit OLAP-Tools
  • Massendatenverarbeitung
  • Integration in ERP-Systeme

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Informatiker Olaf Bechstein – Geschäftsführer/Senior IT-Consultant und Spezialist für Projektmanagement von IT-Projekten in der Kultusverwaltung

Olaf Bechstein

Anschrift 
ADVITEC Informatik GmbH
Schweizer Straße 3 a
01069 Dresden
Telefon 
+49 351 65262-0
Fax 
+49 351 65262-11
Kontaktformular

.