Infrastrukturmanagement - ADVITEC

Infrastrukturmanagement

Blech, fünf Meter Kabel, Prozessor, Speicher, ein bisschen Software und ab ins Netzwerk – braucht man dafür Infrastrukturmanagement? Das andere Extrem markiert als ganzheitlicher Best-Practice-Ansatz die IT Infrastructure Library (ITIL), ein vor rund 27 Jahren im Auftrag der britischen Regierung entwickelter Leitfaden. Er beschreibt auf Tausenden von Seiten in Dutzenden Bänden etliche Prozesse von der strategischen Ausrichtung der IT bis zu laufenden Verbesserungsprozessen in der Serviceplanung, -überwachung und -steuerung und feiert in der x-ten Version einen globalen Siegeszug.

Eine Methode macht noch keinen Frühling

Aus unserem Anfang als Systemhaus kennen wir die Welt des Service und Supports aus dem Effeff. Das schenkt uns genau die Bodenhaftung, die uns im Infrastrukturmanagement nicht jede Modeerscheinung mitmachen und auch die weltweit etablierte ITIL-Philosophie hinsichtlich des spezifischen Kundenbedarfs aufmerksam analysieren, auf Brauchbarkeit abklopfen und zielgerichtet einsetzen lässt.

Wir von ADVITEC haben das Ziel, professionelle IT-Umgebungen der öffentlichen Hand – Hard- und Software – bedarfs- und budgetgerecht zu unterstützen. Dafür steht uns ein eigener Methodenkasten mit verschiedenen feinen und groben Werkzeugen zur Verfügung.

Da es auch einen geregelten IT-Betrieb vor ITIL gab, das für viele Umgebungen überdimensioniert und für manche Kunden zu akademisch ist, betrachten wir es auch nicht als Allheilmittel. Wo zudem Aussagen darüber fehlen, wie die auf dem Blatt gestalteten Prozesse im laufenden Betrieb entsprechend den individuellen Rahmenbedingungen eingeführt werden, ist überdies Beratungskompetenz gefragt, die über das reine Prozessdesign hinausgeht.

Denn machen wir uns nichts vor: Oft endet ein Projekt nach der Modellierung der Prozesse erschütternd wirkungsarm.

Am Ende zählt nur das Ergebnis

Doch selbst bei Behörden, die IT-Prozesse bereits modelliert und eingeführt oder sich für eine alternative Betriebskonzeption entschieden haben, besteht Beratungsbedarf. Denn erst die adäquate Qualitätssicherung der Infrastrukturmaßnahmen gewährleistet, dass die Betriebsprozesse auch zu den gewünschten Ergebnissen führen – und allein dieses Ziel verfolgt unser Beratungsansatz im Infrastrukturmanagement. Die Referenzliste soll Ihnen einen ersten Eindruck von unserem Angebot geben und Sie dazu einladen, mit uns über Ihr Projekt zu sprechen.

Auf einen Blick: Unsere Beratungsleistungen im Infrastrukturmanagement

Betriebskonzeption: Organisation von Service/Support; Prozessmodellierung; Ressourcenplanung; Kosten-/Leistungsrechnung; Umsetzung
Projektmanagement von Infrastrukturprojekten
QS von Infrastrukturmaßnahmen
Migrationsplanung und -steuerung im Infrastrukturbereich

 

 

 

Beispielreferenz

Leitung eines Projekts zur Qualitätssteigerung

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Informatiker Norbert Ebersbach – Geschäftsführer/Senior IT-Consultant und Spezialist für Management und Controlling umfangreicher IT-Vorhaben

Norbert Ebersbach

Anschrift 
ADVITEC Informatik GmbH
Schweizer Straße 3 a
01069 Dresden
Telefon 
+49 351 65262-0
Fax 
+49 351 65262-11
Kontaktformular

.