Qualitätsmanagement - ADVITEC

Qualitätsmanagement

Haben oder Sein? Quantität oder Qualität? Wir Menschen denken nun mal gern in Kategorien und nichts ist kategorischer als ein plakatives Gegensatzpaar. Mit gesundem Menschenverstand betrachtet wird jedoch klar, dass auch gegenpolige Begriffe nur unterschiedliche Dimensionen derselben Sache beschreiben. Haben ohne Sein, Quantität ohne Qualität – wo läge der Sinn?

Umso erfreulicher ist es, dass die Bedeutung von professionellem Qualitätsmanagement für den nachhaltigen Erfolg längst in den Behörden erkannt ist.

Ausschuss aussortieren war gestern – heute ist Qualitätsmanagement ständiger Begleiter

Wir von ADVITEC betrachten Qualitätsmanagement und Projektmanagement bei großen und komplexen Vorhaben als untrennbare Geschwisterkinder. Und mehr als das: Qualitätsmanagement ist aus unserer Warte kein isoliertes, elitäres System, das quasi neben dem eigentlichen Projekt läuft und lediglich vor Projektabschluss eine Art Ausgangskontrolle darstellt. Wir behandeln Qualitätsmanagement und Projektmanagement als natürliche Klammern, die – eng verzahnt – das Projekt von Anfang bis Ende in einem klar umrissenen Korridor halten.

Das heißt: Qualitätsmanagement wird zum integralen Bestandteil, der kontinuierlich in das Definieren und Erarbeiten des Ergebnisses eingeflochten ist – und zwar konzeptionell und entwicklungstechnisch. Qualitätsmanagement der Marke ADVITEC unterstützt Einrichtungen der öffentlichen Hand folgerichtig dabei, eine Methode maßzuschneidern, die festlegt, wie Qualität innerhalb ihrer Infrastruktur- oder Entwicklungsprojekte definiert und messbar gemacht wird. Dabei legen wir bereits in der Konzeptionsphase Ergebnistypen fest, die einer Qualitätsprüfung zu unterziehen sind, wie Konzept- oder Softwarestände. Gleichzeitig werden durch eine klare Definition von Rollen und Verantwortlichkeiten Qualitätsmanager bestimmt und Termine, zu denen diese aktiv werden – idealerweise die Meilensteine des Projekts. Doch all der Aufwand verpufft, wenn nicht kontinuierlich überprüft und gewährleistet wird, dass diese Vorgaben im Projektverlauf auch berücksichtigt und umgesetzt werden.

Qualitätsmanagement als Kontinuum

In der eingangs vorgenommenen Gegenüberstellung von Quantität und Qualität verbirgt sich übrigens ein weiterer fundamentaler Irrtum, nämlich die Vorstellung, Qualität sei ein erstrebenswerter Zustand. Erstrebenswert ist sie durchaus, aber wir von ADVITEC betrachten Qualität nicht als Zustand, sondern als folgerichtiges Ergebnis eines Prozesses, der klar definiert und kontinuierlich überprüft sowie weiterentwickelt werden muss. Wir würden uns sehr freuen, wenn unter anderem auch unsere Referenzen Sie davon überzeugen könnten, mit uns Kontakt aufzunehmen, um gemeinsam Ihren Bedarf zu diskutieren.

Auf einen Blick: Unsere Beratungsleistungen im Qualitätsmanagement

Entwicklung Qualitätsmodell: Analyse, wie Qualität innerhalb von Infrastruktur- oder Entwicklungsprojekten definiert und messbar gemacht wird
Planung Qualitätssicherung: Festlegen von Ergebnistypen für die Qualitätsprüfung bereits in der Konzeptionsphase; Bestimmen von Qualitätsmanagern mit definierten Rollen und Verantwortlichkeiten; Festlegen von Meilensteinen, an denen die Qualitätsmanager aktiv werden
Begleitung Qualitätslenkung: Überwachen der Berücksichtigung und Durchsetzung der Vorgaben
Kernbestandteile ADVITEC-QS-Plan: QS-Gegenstand (Was?); QS-Instanzen (Wer?); QS-Maßnahmen (Wie?); QS-Zeitpunkt (Wann?)

 

 

 

Beispielreferenz

Externe Begleitung des Projekts „Amtliche Schuldaten“

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Informatiker Olaf Bechstein – Geschäftsführer/Senior IT-Consultant und Spezialist für Projektmanagement von IT-Projekten in der Kultusverwaltung

Olaf Bechstein

Anschrift 
ADVITEC Informatik GmbH
Schweizer Straße 3 a
01069 Dresden
Telefon 
+49 351 65262-0
Fax 
+49 351 65262-11
Kontaktformular

.