Zum Hauptinhalt springen

Medienentwicklungsplan für die Landeshauptstadt Dresden

Das Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Dresden (SVA) startet Ende 2008 mit der Erstellung eines Medienentwicklungsplans (MEP) für die vielen unter seiner Verantwortlichkeit stehenden Schulen. Ziel ist die strategische Planung der Erhaltung und bedarfsorientierten Erweiterung der IT-Ausstattung sowie des Betriebs der IuK-Technik.

Schwerpunkte der in drei Phasen gegliederten MEP-Erstellung sind eine Anforderungsanalyse, die Fortschreibung der technischen und organisatorischen Grobkonzepte sowie eine Grobkostenschätzung. Als externe Unterstützung trägt ADVITEC zu den wichtigsten Maßnahmen bei:  
 

ADVITEC-Leistungen
 

  • Formulierung einer Rahmenkonzeption zur schulischen IT-Ausstattung inkl. Auslegung zentraler und dezentralen Plattformen (insbesondere der Nachfolgebetriebssysteme der Server sowie der Schüler- und Lehrer-PCs in den Schulen), exklusive eines Rollout-Konzeptes
  • Überarbeitung der Ausstattungsrichtlinie im Hinblick auf Stückzahlen und Verteilung auf Schularten sowie Zügigkeiten unter Berücksichtigung der o. g. Rahmenkonzeption
  • Richtlinien für Optimierungen im Betriebskonzept
  • Richtlinien für das Beschaffungsmanagement als Wegweiser für die erforderlichen Vergabeverfahren, jedoch ohne Vorgehen innerhalb der Beschaffungen selbst
  • Richtlinien für die Auslegung der dezentralen Plattformen
Besonderheiten/zusätzliche Leistungen

Über die ursprünglich geplanten strukturellen Zuarbeiten hinaus erforderte das Projekt auch eine Erarbeitung der exakt spezifizierten MEP-Inhalte und ihrer schriftlichen Dokumentation, die 2007 durch das SVA abgenommen wurde. 

BEREICH

Kommunale Schulverwaltung

Kunde

Landeshauptstadt Dresden, Schulverwaltungsamt

Zeitraum

11/2008 – 07/2011 

Sie haben Fragen?

Kontaktieren sie uns!

Susanne Kroh
Managerin Marketing & Vertrieb
+49 351 65262 - 22